7 Gründe, Napa anstelle der Toskana für eine Weinreise zu besuchen

Die italienische Region Toskana steht aufgrund ihrer historischen Städte, der idyllischen Landschaft, des berühmten Weins und der erstklassigen Kunstsammlungen auf vielen Reisekorblisten. Mittlerweile ist die wichtigste Weinregion der USA - Napa Valley, Kalifornien - bei Winos und Feinschmeckern immer beliebter geworden, wird jedoch häufig eher als Wochenendtrip als als längere Reise angesehen. Bevor Sie den Atlantik überqueren, lesen Sie aus sieben Gründen weiter, warum Sie stattdessen dieses herrliche Stück Nordkalifornien besuchen möchten.

1. Napa ist leicht zu umgehen.

Vineyard View Spa im Harvest Inn, St. Helena

Vineyard View Spa im Harvest Inn, St. Helena

Die engen Gassen von Florenz und die kurvenreichen, kurvenreichen Straßen der ländlichen Toskana übertreffen die Komfortzone der meisten amerikanischen Fahrer, insbesondere beim Fahren mit einem Schalthebel im Fiat. Obwohl das Terrain des Napa Valley dem italienischen Terrain ähnelt, ist es eine schiffbare und kompakte Region. Die Hauptstädte – Napa, Yountville, Oakville, Rutherford, St. Helena und Calistoga – erstrecken sich über eine Strecke von etwa 56 Kilometern zwischen dem Highway 29 und dem Silverado Trail. Wenn Sie in Napa beginnen und nach Norden fahren, sehen Sie scheinbar jede Viertelmeile eine Abzweigung in einen Weinberg oder einen Verkostungsraum. (Stellen Sie nur sicher, dass Sie einen ausgewiesenen Fahrer haben!) Eine weitere Option ist der Napa Valley Wine Train. Ab Napa werden die Passagiere nach Norden gebracht, um Weingüter wie das Grgich Hills Estate in Rutherford und Raymond Vineyards in St. Helena zu besichtigen.

2. Napa hat eine blühende Kunstszene.

Zwischen den Meisterwerken der Uffizien, den Fresken im Dom und der David-Statue von Michelangelo gilt C als Hauptstadt der Renaissance. Das Napa Valley kann sicherlich nicht mit dem Können der toskanischen Hauptstadt mithalten, aber die Region befindet sich inmitten einer aufstrebenden zeitgenössischen Kunstbewegung, die es wert ist, überprüft zu werden. Die größte Sammlung befindet sich im Di Rosa Zentrum für zeitgenössische Kunst. Das weitläufige Gelände umfasst einen Skulpturenpark und zwei Galerien, in denen die führende Sammlung zeitgenössischer Kunst aus der Bay Area untergebracht ist. Weitere bemerkenswerte Galerien sind die Hay Barn Gallery, die in einer renovierten Metallscheune untergebracht ist, und die geräumige Caldwell Snyder Gallery in der Innenstadt von St. Helena.

3. Besucher von Napa können an vielen Outdoor-Aktivitäten teilnehmen.

Auberge du Soleil, Rutherford

Auberge du Soleil, Rutherford

Neben zahlreichen gastronomischen Einrichtungen bietet dieser Teil Nordkaliforniens zahlreiche Möglichkeiten, die umliegende Natur zu erkunden. Picknick-Proviant erhalten Sie auf dem Oxbow Public Market oder bei Sunshine Foods. Besuchen Sie den Bothe-Napa Valley State Park, der sich nur acht Kilometer nördlich von St. Helena am Highway 29 befindet Vom Ritchey Creek durch einen Wäldchenwald an der Küste bis zur Landung am Coyote Peak. Buchen Sie eine Fahrt mit dem Heißluftballon aus dem Weingut Domaine Chandon heraus, um die malerischen Aussichten in gemächlichem Tempo zu genießen. Das Frühstück genießen Sie aus der Vogelperspektive auf das umliegende Tal. Der Napa River, der sich von der Quelle am Mount Saint Helena bis zur Bucht von San Pablo durch das Tal schlängelt, kann mit dem Kajak oder mit dem Paddleboard befahren werden. Napa Valley Paddle aus der Stadt Napa bietet geführte Touren zum nahe gelegenen Oxbow Preserve und seinen Salzwasser-Feuchtgebieten.

4. In Napa können Sie Ihren eigenen Wein mixen.

Für Anfänger und gelegentliche Weintrinker kann Insider-Sommelier-Jargon, gelinde gesagt, ein wenig einschüchternd und verwirrend sein. Das Conn Creek Winery in St. Helena bietet seinen Gästen eine praktische Erfahrung, um mehr über Wein zu erfahren und gleichzeitig Sorten aus der Region Napa Valley zu mischen. Im Rahmen der Barrel Blending Experience können Besucher ihre eigene Kreation abfüllen und mit nach Hause nehmen sowie die aktuelle Auswahl von Conn Creek probieren. Probieren Sie unbedingt den berühmten Cabernet Sauvignon.

5. Weinproben in Napa sind flexibler.

Trinitas-Verkostungsraum im Meritage Resort and Spa, Napa

Trinitas-Verkostungsraum im Meritage Resort and Spa, Napa

Die Tatsache, dass sich Napas große Auswahl an Weingütern und Verkostungsräumen in einem derart konzentrierten Gebiet befindet, garantiert Flexibilität an sich, aber es gibt einen bemerkenswerten Unterschied zwischen Napa und der Toskana, wenn es um die Verkostung von Weinen geht. In der Toskana sind die meisten Weingüter kleinere, rustikale, familiengeführte Betriebe. Während eines Besuchs und einer Verkostung ist es üblich, eine gemütliche Tour durch das Gelände zu machen, gefolgt von mehreren Gängen mit Speisen und Weinen. Obwohl dies eine bemerkenswerte und köstliche Erfahrung sein kann, nimmt es einen großen Teil des Tages in Anspruch. Wenn Sie nur ein oder zwei Tage Zeit haben, um sich der Weinprobe in Ihrer Reiseroute zu widmen, kann dies ein großer Nachteil sein.

In Napa ist es nicht ungewöhnlich, an einem Tag fünf bis acht Weingüter zu besuchen. Sommeliers in Napa verfolgen einen eher weinorientierten Ansatz, obwohl in der Regel Mittagessen und Weinpaare angeboten werden. Die Weingüter von Napa verfügen in der Regel auch über einen stabileren Lagerbestand für Einkäufe. Obwohl es möglich ist, spontan auf dem Highway 29 zu Degustationen anzuhalten, ist es ratsam, Termine im Voraus zu vereinbaren, um einen Platz in den renommiertesten Weingütern Napas wie dem Vincent Arroyo Winery zu sichern.

6. Napa ist ein Zentrum für Mikrobrauereien unter dem Radar.

Das Napa Valley ist zweifellos ein Weinland, aber die florierende Szene der Mikrobrauereien wird von einigen erstklassigen Brauereien angeführt. Die familiengeführte Brauerei Napa Smith, die seit 1978 besteht, war ein Begründer der Craft Beer-Bewegung an der Westküste. Ihr Verkostungsraum befindet sich im The Village, in dem acht Weingüter in angrenzenden Räumen ausgestellt sind. Weitere führende Brauereien sind Tannery Bend Beerworks, Fieldwork Brewing Co. und St. Clair Brown Winery & Brewery. Letzteres bietet eine fast ausschließlich vegane Auswahl an Bieren sowie ein städtisches Weingut.

7. Sie können in Napas heißen Quellen aufladen.

Lap Pool in den heißen Quellen des Calistoga Spa

Lap Pool in den heißen Quellen des Calistoga Spa

Am nördlichen Ende des Tals ist Calistoga für seine sprudelnden heißen Quellen bekannt. Gönnen Sie sich nach einer anstrengenden Wanderung oder einer Weinprobe ein Bad im Mineralwasser oder ein Schlammbad. Das Golden Haven Hot Springs Spa ist bekannt für seine Spa-Pakete für Paare, zu denen Mineralschlammbäder und private Whirlpool-Suiten gehören. Das Heilwasser fließt alle vor Ort aus der unterirdischen heißen Quelle. In Calistoga Spa Hot Springs gibt es vier geothermische Mineralpools, deren Temperatur je nach Wunsch variiert.

Sie werden auch mögen: