Pro

  • Abgeschiedene natürliche Lage innerhalb von 20 Autominuten in das Zentrum von Ubud 
  • Drei Pools mit fantastischen Aussichten und Sonnenliegen
  • Geräumige Zimmer mit Veranda, Wohnzimmer und riesigem Bad
  • Zimmer warten mit Flachbildfernseher mit Apple TV, kostenlosem WLAN, Minibar und Klimaanlage auf
  • Hauseigenes Restaurant, Zimmerservice rund um die Uhr, Nachmittagstee 
  • Spa mit Komplettangebot mit einer Vielzahl von Behandlungen, Frisörsalon und Whirlpool
  • Fitnessstudio mit Ausdauergeräten und Handeln, Yogaraum
  • Bibliothek / Businesscenter mit zwei Computern und einem Drucker
  • Kostenlose Nutzung der Einrichtungen der anderen Komaneka-Ferienanlagen; kostenloses Umgebungsshuttle
Mehr anzeigen Pro

Kontra

  • Die WLAN-Verbindung kann langsam sein und die Abdeckung ist nicht vollständig.
  • Keine Haustiere erlaubt (für manche ein Pluspunkt)
Mehr anzeigen Kontra

Fazit

Als das abgelegenste der Komaneka-Häuser in Ubud befindet sich das zu den oberen Mittelklassehotels gehörende Komaneka at Tanggayuda in einem üppigen Dschungel am Oos River, etwa 20 Minuten außerhalb der Stadt. Es ist im Großen und Ganzen eine Anlage mit Einzelsuiten und Villen -- alle Zimmer sind geräumig und verfügen über Terrassen. Alle 35 Zimmer verfügen über Flachbildfernseher mit kostenlosem Apple TV, kostenloses WLAN, Minibars sowie Klimaanlagen. Die Bäder warten mit großen Badewannen, separaten Regenduschen sowie Doppelwaschbecken auf. Bademäntel und Hausschuhe sowie Fruchtkörbe und regelmäßig aufgefüllte Keksdosen sind wohldurchdachte Extras. Es gibt drei Pools, ein kleines Fitnesscenter mit einem Yogaraum sowie ein Spa mit Komplettangebot. Der Nachmittagstee, auch im Zimmerpreis enthalten, ist ein weiteres schönes Plus. Das Restaurant mit Sitzmöglichkeiten im Freien bietet atemberaubende Aussichten auf die Umgebung und den Vulkan Batukaru sowie einen Zimmerservice rund um die Uhr. Die Gäste können die Einrichtungen der anderen Komaneka-Ferienanlagen in der Gegend nutzen. Das Hotel bietet einen kostenlosen Fahrdienst dorthin sowie in die Stadt an. Das Gelände des Tanggayuda sind gepflegt aber weitläufig und sich innerhalb der Anlage zu bewegen kann zu einem Marsch ausarten, was für Reisende mit Mobilitätseinschränkungen schnell ein Problem darstellen dürfte. Reisende, die eine weniger abgeschiedene Lage suchen, sollten sich das Komaneka at Bisma ansehen.

Mehr anzeigen Fazit

Ausstattung

Oyster-Hotelbewertung

Komaneka at Tanggayuda

Sonstige

Abgelegen, einladend und malerisch

Als das abgelegenste der Komaneka-Anlagen holt das Tanggayuda aus seiner Umgebung das Optimum heraus, lässt sich aber auch in Sachen Luxus nicht lumpen. Der Eingang verbirgt sich hinter einem unscheinbaren Kreisel an einer kleinen Pflasterstraße und lässt die üppige Anlage dahin nicht erahnen. Die Lobby und die Rezeption befinden sich im Freien und sind einfach in einem freundlichen Gelb gehalten. Marmorböden und ein paar Holzbänke und -stühle stellen im Prinzip die gesamte Einrichtung der Lobby dar. Auf dem Gelände gibt es hölzerne Flure und Steinpfade mit hängenden Lianen. Der gläserne Fahrstuhl erlaubt den Genuss der Aussicht selbst beim Etagenwechsel. Familien und Paare, auch solche auf Hochzeitsreise, scheinen die Mehrzahl der Gäste hier auszumachen.

Mehr anzeigen Sonstige

Sonstige

Abgeschiedene Lage ungefähr 20 Autominuten von der Innenstadt von Ubud entfernt

Umgeben vom Dschungel und mit Blick auf den Oos River befindet sich diese Komaneka-Anlage an der Tanggayuda im Dorf Kedewatan -- ein traditionell balinesischer Wohnbezirk. Man fährt ein wenig bis zum Trubel -- mindestens 15 Minuten nach Ubud. Aber das Hotel betreibt einen kostenlosen Fahrdienst, der die Gäste in die Stadt oder zu den anderen Komaneka-Anlagen bringt. Der Gaya Art Space ist 10 Autominuten von der Tanggayuda-Anlage entfernt und das Neka Art Museum, das Blanco Museum und das Puri Lukisan Museum sind allesamt 15 bis 20 Autominuten entfernt. 

Mehr anzeigen Sonstige

Sonstige

Geräumige Zimmer mit Terrassen, kostenlosem WLAN und Apple TV

Bei ihrer Ankunft finden die Gäste so wohl durchdachte Extras wie Willkommensgetränke (Ananas- oder Karottensaft), Fruchtkörbe und volle Keksdosen (täglich neu befüllt) in ihrem Zimmer vor, welches von der Suite bis hin zur Zweiraumvilla mit Pool reichen kann. Aller verfügen über eine Terrasse und ein separates Wohnzimmer. Bodenhohe Fenster und hohe Holzdecken tragen zur Luftigkeit bei und die zahlreichen Holzmöbel verstärken das Gefühl, sich in der Natur aufzuhalten, während die prächtigen Tagesdecken und die leuchtenden Kunstwerke Farbakzente setzen.

Die Betten haben wogende Himmeldecken sowie hölzerne Podeste und Kopfteile. Flauschige Bademäntel und Hausschuhe sowie Nachthemden werden vor dem Zubettgehen für die Gäste bereit gelegt. Alle Zimmer warten zudem mit kostenlosem WLAN (auch wenn das Signal manchmal schwach ist), DVD-Spielern und Flachbildfernsehern mit kostenlosem Apple TV auf.

Die Bäder sind mit großen Badewannen, separaten Regenduschen und Doppelwaschbecken ausgestattet. In einigen Zimmern gibt es Innen-Außen-Bäder mit handgemeißelten Badewannen aus Vulkangestein. 

Die Aussichten unterscheiden sich von Zimmer zu Zimmer. Der Zugang ins freie erlaubt es dem tropischen Ambiente jedoch, sich überall zu entfalten, egal von wo man den Dschungel sieht. Die „Premiere Valley Pool“-Villen auf den oberen Etagen verfügen über eigene Infinitypools. 

Mehr anzeigen Sonstige

Sonstige

Authentisches Restaurant, Nachmittagstee, drei Pools, Spa mit Komplettangebot und Fitnesscenter

Das Restaurant Batukaru -- im neuen Ostflügel des Hotels gelegen und nach dem Vulkan in der Nachbarschaft benannt, auf den es blickt -- bietet Tische im Freien zum Frühstück, Mittag und Abendessen. Die Küche ist traditionell balinesisch und indonesisch und umfasst Klassiker wie Pepes Ikan (würziger, in Bananenblättern gegrillter Fisch) und Iga Babi (gegrillte Schweinerippchen in balinesischen Gewürzen). Cocktailklassiker sind Passion Fruit Crush und Gin Ginger Das Full Moon Dinner -- eine besondere Veranstaltung -- umfasst traditionelle balinesische Tänze. Der Nachmittagstee ist im Zimmerpreis enthalten und kann im Terrace Cafe oder in der Batukaru Lounge eingenommen werden. Beide sind im Freien und bieten Dschungelaussichten. Der Zimmerservice ist 24 Stunden am Tag verfügbar.

Das Komaneka Spa mit seinem Komplettangebot -- ein zweigeschossiges Gebäude mit mehreren Räumen und einem entspannten Ambiente -- ist ein Alleinstellungsmerkmal hier. Es bietet verschiedenen Behandlungen, darunter Aromatherapie-Ölmassagen und Körperbehandlungen mit Lulur, einem javanischen Körperpeeling aus Reis und Gewürzen, welches einst ein königliches Geheimnis des Ubud Palace war. Neben seinen Behandlungsräumen drinnen und im Freien verfügt das Spa auch über einen Whirlpool mit Blick auf einen besinnlichen Springbrunnen. Es gibt außerdem einen Friseur und Yogaklassen werden im luftigen Yogaraum angeboten. 

Das mit nur ein paar Kraftausdauergeräten sowie Hanteln ausgestattete Fitnesscenter ist offen und hell, mit bodenhohen Fenstern und inspirierenden Blicken in die Ferne. Es verfügt zudem über einen Pool, der, auch wenn er angeblich beheizt ist, etwas kühl daherkommt. Der Infinitypool auf der Terrasse scheint sich bis ganz in das üppige Laub am Ende zu erstrecken und sein Grünton lässt ihn mit den natürlichen Elementen verschmelzen. Ein grandioser Treppenaufgang, ein überdachter Loungebereich sowie eine Veranda -- ausgestattet mit Sonnenliegen und Schirmen -- umgeben den Pool und machen ihn zu einem schönen Platz zum Verweilen. Der Batukaru-Infinitypool verfügt über jede Menge Holzterrasse sowie Aussichten auf den Dschungel und den Vulkan in der Ferne.

Es gibt eine reizende Bibliothek mit zwei Computern und einem Drucker sowie jede Menge Lesestoff und Sofas und, natürlich, inspirierenden Aussichten. 

Im Komaneka at Tanggayuda kann man auch an Kochkursen teilnehmen, bei denen die Gäste in einer extra erbauten balinesischen Küche lernen, wie man traditionell indonesisch kocht.

Mehr anzeigen Sonstige

Oyster-Hotelbewertung

Komaneka at Tanggayuda

Sonstige

Abgelegen, einladend und malerisch

Als das abgelegenste der Komaneka-Anlagen holt das Tanggayuda aus seiner Umgebung das Optimum heraus, lässt sich aber auch in Sachen Luxus nicht lumpen. Der Eingang verbirgt sich hinter einem unscheinbaren Kreisel an einer kleinen Pflasterstraße und lässt die üppige Anlage dahin nicht erahnen. Die Lobby und die Rezeption befinden sich im Freien und sind einfach in einem freundlichen Gelb gehalten. Marmorböden und ein paar Holzbänke und -stühle stellen im Prinzip die gesamte Einrichtung der Lobby dar. Auf dem Gelände gibt es hölzerne Flure und Steinpfade mit hängenden Lianen. Der gläserne Fahrstuhl erlaubt den Genuss der Aussicht selbst beim Etagenwechsel. Familien und Paare, auch solche auf Hochzeitsreise, scheinen die Mehrzahl der Gäste hier auszumachen.

Mehr anzeigen Sonstige

Sonstige

Abgeschiedene Lage ungefähr 20 Autominuten von der Innenstadt von Ubud entfernt

Umgeben vom Dschungel und mit Blick auf den Oos River befindet sich diese Komaneka-Anlage an der Tanggayuda im Dorf Kedewatan -- ein traditionell balinesischer Wohnbezirk. Man fährt ein wenig bis zum Trubel -- mindestens 15 Minuten nach Ubud. Aber das Hotel betreibt einen kostenlosen Fahrdienst, der die Gäste in die Stadt oder zu den anderen Komaneka-Anlagen bringt. Der Gaya Art Space ist 10 Autominuten von der Tanggayuda-Anlage entfernt und das Neka Art Museum, das Blanco Museum und das Puri Lukisan Museum sind allesamt 15 bis 20 Autominuten entfernt. 

Mehr anzeigen Sonstige

Sonstige

Geräumige Zimmer mit Terrassen, kostenlosem WLAN und Apple TV

Bei ihrer Ankunft finden die Gäste so wohl durchdachte Extras wie Willkommensgetränke (Ananas- oder Karottensaft), Fruchtkörbe und volle Keksdosen (täglich neu befüllt) in ihrem Zimmer vor, welches von der Suite bis hin zur Zweiraumvilla mit Pool reichen kann. Aller verfügen über eine Terrasse und ein separates Wohnzimmer. Bodenhohe Fenster und hohe Holzdecken tragen zur Luftigkeit bei und die zahlreichen Holzmöbel verstärken das Gefühl, sich in der Natur aufzuhalten, während die prächtigen Tagesdecken und die leuchtenden Kunstwerke Farbakzente setzen.

Die Betten haben wogende Himmeldecken sowie hölzerne Podeste und Kopfteile. Flauschige Bademäntel und Hausschuhe sowie Nachthemden werden vor dem Zubettgehen für die Gäste bereit gelegt. Alle Zimmer warten zudem mit kostenlosem WLAN (auch wenn das Signal manchmal schwach ist), DVD-Spielern und Flachbildfernsehern mit kostenlosem Apple TV auf.

Die Bäder sind mit großen Badewannen, separaten Regenduschen und Doppelwaschbecken ausgestattet. In einigen Zimmern gibt es Innen-Außen-Bäder mit handgemeißelten Badewannen aus Vulkangestein. 

Die Aussichten unterscheiden sich von Zimmer zu Zimmer. Der Zugang ins freie erlaubt es dem tropischen Ambiente jedoch, sich überall zu entfalten, egal von wo man den Dschungel sieht. Die „Premiere Valley Pool“-Villen auf den oberen Etagen verfügen über eigene Infinitypools. 

Mehr anzeigen Sonstige

Sonstige

Authentisches Restaurant, Nachmittagstee, drei Pools, Spa mit Komplettangebot und Fitnesscenter

Das Restaurant Batukaru -- im neuen Ostflügel des Hotels gelegen und nach dem Vulkan in der Nachbarschaft benannt, auf den es blickt -- bietet Tische im Freien zum Frühstück, Mittag und Abendessen. Die Küche ist traditionell balinesisch und indonesisch und umfasst Klassiker wie Pepes Ikan (würziger, in Bananenblättern gegrillter Fisch) und Iga Babi (gegrillte Schweinerippchen in balinesischen Gewürzen). Cocktailklassiker sind Passion Fruit Crush und Gin Ginger Das Full Moon Dinner -- eine besondere Veranstaltung -- umfasst traditionelle balinesische Tänze. Der Nachmittagstee ist im Zimmerpreis enthalten und kann im Terrace Cafe oder in der Batukaru Lounge eingenommen werden. Beide sind im Freien und bieten Dschungelaussichten. Der Zimmerservice ist 24 Stunden am Tag verfügbar.

Das Komaneka Spa mit seinem Komplettangebot -- ein zweigeschossiges Gebäude mit mehreren Räumen und einem entspannten Ambiente -- ist ein Alleinstellungsmerkmal hier. Es bietet verschiedenen Behandlungen, darunter Aromatherapie-Ölmassagen und Körperbehandlungen mit Lulur, einem javanischen Körperpeeling aus Reis und Gewürzen, welches einst ein königliches Geheimnis des Ubud Palace war. Neben seinen Behandlungsräumen drinnen und im Freien verfügt das Spa auch über einen Whirlpool mit Blick auf einen besinnlichen Springbrunnen. Es gibt außerdem einen Friseur und Yogaklassen werden im luftigen Yogaraum angeboten. 

Das mit nur ein paar Kraftausdauergeräten sowie Hanteln ausgestattete Fitnesscenter ist offen und hell, mit bodenhohen Fenstern und inspirierenden Blicken in die Ferne. Es verfügt zudem über einen Pool, der, auch wenn er angeblich beheizt ist, etwas kühl daherkommt. Der Infinitypool auf der Terrasse scheint sich bis ganz in das üppige Laub am Ende zu erstrecken und sein Grünton lässt ihn mit den natürlichen Elementen verschmelzen. Ein grandioser Treppenaufgang, ein überdachter Loungebereich sowie eine Veranda -- ausgestattet mit Sonnenliegen und Schirmen -- umgeben den Pool und machen ihn zu einem schönen Platz zum Verweilen. Der Batukaru-Infinitypool verfügt über jede Menge Holzterrasse sowie Aussichten auf den Dschungel und den Vulkan in der Ferne.

Es gibt eine reizende Bibliothek mit zwei Computern und einem Drucker sowie jede Menge Lesestoff und Sofas und, natürlich, inspirierenden Aussichten. 

Im Komaneka at Tanggayuda kann man auch an Kochkursen teilnehmen, bei denen die Gäste in einer extra erbauten balinesischen Küche lernen, wie man traditionell indonesisch kocht.

Mehr anzeigen Sonstige

Beste Preise

Ausstattung

  • Autovermietung vor Ort

  • Babysitter-Service

  • Business-Center

  • Cable

  • Concierge

  • Fitnessstudio

  • Flughafen-Shuttle

  • Getrennter Schlafzimmer-/ Wohnzimmerbereich

  • Gratis-Frühstück

  • Internet

  • Kinder erlaubt

  • Klimaanlage

  • Meeting / Conference Rooms

  • Minibar (mit Alkohol)

  • Pool

  • Raucherzimmer verfügbar

  • Spa

  • Textilreinigung

  • Wäscherei

  • Whirlpool

  • Zimmerservice

Haftungsausschluss: Dieser Inhalt war zum Zeitpunkt der Hotelbewertung korrekt. Bitte überprüfen Sie bei der Buchung auf unseren Partnerseiten, ob die Angaben noch korrekt sind.